Geistiges Heilen und Schulmedizin

Pilotstudie

Wissenschaftliche Untersuchungen zum Themenfeld des geistig-spirituellen Heilens haben am IGPP eine lange Tradition. Die Pilotstudie hatte zum Ziel den aktuellen Forschungsstand bezüglich des Gebietes der geistigen Heilung zu sichten sowie die diesbezüglichen Forschungsdesiderate und geeigneten methodischen Zugänge zu bestimmen. Der Schwerpunkt des Interesses lag dabei auf der Sichtung der Ergebnisse bereits durchgeführter Forschungsprojekte zum Verhältnis von geistigem Heilen und Schulmedizin. Mit dieser Thematik ist das Spannungsfeld zwischen alternativer und konventioneller bzw. informeller und formeller Gesundheitsversorgung sowie von heterodoxen und orthodoxen Wissensformen angesprochen.

Im Einzelnen umfasste die Pilotstudie die Sichtung der Befunde zu den folgenden Bereichen:

Es zeigte sich, dass es zum Themenfeld der "geistigen Heilung" im Allgemeinen und "geistige Heilung und Schulmedizin" im Besonderen, eine ganze Reihe von interessanten bis dato noch nicht bearbeiteten Fragestellungen gibt, die im Rahmen des Themen- und Methodenspektrums des Forschungsbereiches Empirische Kultur- und Sozialforschung realisiert werden könnten. Eine Reihe von entsprechenden Projektskizzen wurden ausgearbeitet.

Projektleiter: PD Dr. Michael Schetsche

Projektsbearbeitung: Dr. Liane Hofmann

© 2007 IGPP  (impressum) Stand: 21.12.2009